Mehrfamilienhäuser

Ihre Preisvorstellung

Wohn- / Nutzfläche

m2

m2

Geschosse

Mehrfamilienhaus kaufen

Ein Mehrfamilienhaus bietet mehreren Haushalten ein Dach über dem Kopf. Die Bewohner leben zwar alle in einem Haus, die Wohnfläche ist jedoch in einzelne, separate Wohneinheiten für die diversen Parteien abgetrennt. Beliebig ist dabei die Anzahl der Einheiten. Grundsätzlich ist von mehr als zwei in sich geschlossenen Wohneinheiten auszugehen.

sketch

Mehrfamilienhäuser können in ihrer Grundform unterschiedlichen Haustypen (bspw. Reihenhaus oder Stadtvilla) gleichen. Relevant für die Bezeichnung als Mehrfamilienhaus ist die Aufteilung der Wohnfläche, insbesondere die Trennung einzelner Lebens- und Wohnbereiche. Das Mehrfamilienhaus ermöglicht mehreren Parteien Zugang zu Wohnraum. Aufgrund der Unterbringung unter einem Dach sind Einsparungen, insbesondere bei Nebenkosten, möglich. Zu berücksichtigen ist jedoch der soziale Aspekt. Durch das gemeinsame Wohnen und Leben unter einem Dach ist Interaktion mit den anderen Parteien des Hauses selten zu vermeiden und ein gewisses Maß an Toleranz von Nöten.

Mehrfamilienhäuser sind insbesondere attraktiv für Vermieter und Investoren, die Wohnraum gegen Miete zur Verfügung stellen möchten. Hier können durch die Nutzung durch mehrere Parteien Nebenkosten reduziert und somit Gewinne gesteigert werden. Ähnliches Prinzip gilt auch für größere Familien, die nah beieinander Wohnen möchten und ein Mehrfamilienhaus zur Eigennutzung erwerben.

catalog

Katalog anfordern

Fordern Sie kostenlose Kataloge und Informationen an und seien Sie bestens informiert bei Ihrer Hausauswahl! Baupartner in Ihrer Nähe senden Ihnen kostenlose Informationen zu.

Katalog anfordern

Mehrfamilienhaus Grundriss

Mehrfamilienhäuser werden meist als Stadtvillen oder Geschosswohnungsbau geplant und realisiert. Selten findet man auch Reihenhauskomplexe. Die Form des Hauses ist dabei meist kubisch, um vorhandene Flächen möglichst effektiv nutzen und sinnvolle, separate Einheiten gestalten zu können. Im modernen Wohnungsbau finden sich zudem immer häufiger Flachdächer, um auch den Raum des Obergeschosses optimal nutzen zu können und keinen Verlust in der Raumhöhe dulden zu müssen.

sketch

Mehrfamilienhaus als Fertighaus

Je nach Hausform und gewünschter Bauart kann es sinnvoll sein, das Mehrfamilienhaus als Fertighaus bauen zu lassen. Bei einem Fertighaus werden große Bestandteile des Hauses bereits in Fabriken vorgefertigt, zum Baugrund transportiert und anschließend vor Ort montiert. Die Bauzeit eines solchen Hauses verringert sich im Vergleich zu einem Massivbauhaus um ein Vielfaches. Zu Bedenken ist, dass Fertighäuser aufgrund ihrer Konstruktion im Vergleich zu Massivhäuser meist bezüglich Schallschutz und Dämmung ein Defizit aufweisen. Dies kann insbesondere bei Mehrfamilienhäusern aufgrund der Vielzahl der Bewohner problematisch sein.
Sollte die Bauherrenschaft den Bau möglichst schnell vollziehen wollen, ist die Fertigbauweise eine gute Wahl. Aufgrund der Möglichkeit der Verwendung standardisierter Bauelemente lassen sich zudem Kosten reduzieren.

Mehrfamilienhaus als Kapitalanlage

In den heutigen Zeiten von Niedrig- oder sogar Strafzinsen sind Immobilien eine gute Wertanlage, um bestehendes Kapital zu nutzen. Insbesondere Investoren setzen daher immer stärker auf steigende Mieten und Immobilienpreise und wagen den Schritt in die Vermietung. Gewinn wird hierbei über die Mieteinnahmen oder einen späteren Verkauf kalkuliert. In deutschen Ballungszentren mit bereits hohem Mietspiegel ist eine Neuinvestition jedoch genau zu prüfen. Selten können hier noch tatsächlich profitable Renditen erwirtschaftet werden.

Empfohlene Häuser

Empfohlene Grundrisse

Möchten Sie Ihr
Konto deaktiveren?

Loggen Sie sich ein, um fortzufahren

Sie haben noch keinen Planpool-Account?

Informationen anfordern

    Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung um fortzufahren

    Registrieren

    Sie haben schon einen Planpool-Account?