Hausbau Schleswig-Holstein

Ihre Preisvorstellung

Wohn- / Nutzfläche

m2

m2

Geschosse

Haus in Schleswig-Holstein bauen

In seinem Leben soll man ein Kind zeugen, einen Baum pflanzen und ein Haus bauen. So sagt es zumindest ein altes Sprichwort. Während die Zeugung eines Nachfahrens oft von der Biologie abhängig ist und das Pflanzen eines Baumes nicht sonderlich viel Aufwand fordert, ist der Hausbau eher ein langfristiges, aber planbares Großprojekt. Wer gestalterisch und schaffend tätig sein möchte, findet hier seinen idealen Wirkungskreis. Doch ob sich die potentielle Bauherren für einen Hausbau entscheidet, hängt oftmals eher von monetären Faktoren ab. Auch im schleswig-holsteinischen Bundesland sind die Kosten für ein Eigenheim und den dafür erforderlichen Grundstückserwerb nicht zu unterschätzen. Die Nähe zu Ost- und Nordsee und die attraktive nördliche Region locken viele Hausbauer und haben somit zu gesteigerten Kosten geführt. Dies spiegelt sich auch in den Preisen der zum Hausbau erforderlichen Gewerke wider.

sketch

Kosten für Häuser in Schleswig-Holstein

Die oberste Prämisse beim Bau des Eigenheimes ist die detaillierte Planung des Baus und der Kosten sowie die Einhaltung dieser. Grundsätzlich müssen während dieser Phase sämtliche Eigenschaften des Hauses definiert werden. Neben der Entscheidung, ob ein Einfamilien-, Mehrfamilien- oder Reihenhaus umgesetzt werden soll, ist auch die Frage nach der Bauart, also ob in Massivbauweise oder Fertigbauweise gebaut wird, entscheidend. Kann der Bauherr zudem einige Arbeiten in Eigenleistungen erbringen, können damit einige Kosten (z.B. Malerarbeiten) eingespart werden. Abwägungen zur Energieversorgung und -effizienz sollten mit einem weitläufigen Blick auf die Nutzung des Hauses getroffen werden. Wird dieser Aspekt beim Bau vernachlässigt, kann dies langfristige, kostenintensive Auswirkungen haben. Oftmals nicht bedacht, aber unter keinen Umständen vergessen werden dürfen Kosten für Außenanlagen oder weitere erforderliche Nebengebäude.


Grundstückspreise in Schleswig-Holstein

Das schleswig-holsteinische Bundesland ist für potentielle Bauherren attraktiv. Die Nähe zu Hamburg und somit einer leistungsfähigen Wirtschaftsregion, aber auch zu Nord- und Ostsee locken sowohl im Berufsleben als auch in der Freizeit. Gefragt und daher preisintensiv sind insbesondere Lagen in und um die Städte Kiel und Lübeck, aber auch nordöstlich von Hamburg. Hier können Grundstückseigner bis zu 600 €/m² aufrufen. Dies gilt ebenfalls für die touristisch attraktive Insel Sylt. Verfügbares Bauland wird gegenwärtig verstärkt in Pinneberg und Norderstedt veräußert. Durch die Nähe zur Hansestadt Hamburg lassen sich hier ein Arbeitsplatz in der Stadt mit ländlicherem Wohnen verbinden. Die Preise für Grundstücke variieren, je nach Lage, von 250 €/m² bis hin zu 500 €/m², stark. Günstigeres Bauland findet man in den ländlicheren Regionen, wie beispielsweise Plön, wo der Grundstückspreis bei 60 € pro Quadratmeter startet.

catalog

Katalog anfordern

Fordern Sie kostenlose Kataloge und Informationen an und seien Sie bestens informiert bei Ihrer Hausauswahl! Baupartner in Ihrer Nähe senden Ihnen kostenlose Informationen zu.

Katalog anfordern

Empfohlene Häuser

Empfohlene Grundrisse

Möchten Sie Ihr
Konto deaktiveren?

Loggen Sie sich ein, um fortzufahren

Sie haben noch keinen Planpool-Account?

Informationen anfordern

    Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung um fortzufahren

    Registrieren

    Sie haben schon einen Planpool-Account?